siggis // vegan am isartor

Das vegane Restaurant, das sehr zentral gelegen und von mir am schnellsten zu erreichen ist, ist Siggis. Und trotzdem bin ich selten da, einfach weil es etwas besonderes ist, dort hinzugehen. Etwas längere Wartezeiten und eine relativ kleine Karte mögen für den einen oder anderen ein Nachteil sein, für mich wird das Siggis dadurch sehr speziell. Und eben nicht für jeden Tag, sondern an besonderen Tagen:  dem letzen Schultag vor den Ferien, ein Treffen mit einer Freundin, die man ewig nicht mehr gesehen hat oder ein leckeres Stück Kuchen nach einer guten Klausur.

Siggis kann nämlich alles: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, aber auch Kuchen, Sandwiches und einen Kaffee to go (natürlich im Refill-Cup).

Speisekarte: http://siggis.jetzt/produkte/siggis-restaurant/

siggis_1//bisschenglueckblog//©AnnaRogun

Frühstück habe ich dort noch nie gegessen, aber von den Hauptgerichten solltet ihr umbedingt die Lasange und das „Bavarian“ probieren, Knödel mit leckerer Sauce und Kohlrabi. Im Gegensatz zu dem obligatorischen Salat oder den Nudeln mit Tomatensauce kann man nämlich als Veganer in rein vegetarischen/veganen Restaurants dann auch mal ganz andere Sachen probieren, wo die Frage aufkommt: Ist das denn überhaupt vegan? Schmeckt gar nicht so!

siggis_2//bisschenglueckblog//©AnnaRogun

Denn vegan kann auch lecker sein. Außergewöhnlich. Neu. Vor allem bei Siggis.

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “siggis // vegan am isartor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s