Zimtschnecken // vegan & healthier

Hattet ihr schon mal total Lust auf Zimtschnecken, aber in allen Rezepten müsst ihr den Teig entweder über Nacht stehen lassen oder es werden Zutaten benötigt, wo ihr bis ans andere Ende der Welt fahren müsst, um sie bekommen?

Ich habe die Lösung: Zimtschnecken mit Zutaten, die ihr entweder schon zu Hause habt oder beim Supermarkt um die Ecke bekommt – und noch dazu sind sie nach einer Stunde fertig!

zimtschnecke_bisschenglueckblog

Das kann doch gar nicht funktionieren? Doch! Und zwar so:

Was ihr braucht:

  • 2 Packungen Hefe
  • 1 Tasse warmes Wasser
  • 1/3 Tasse geschmolzenes Kokosöl
  • eine Prise Salz
  • 4 Tassen Mehl (Ich benutze meistens Dinkelmehl, aber normales Mehl funktioniert auch)
  • 1/4 Tasse Zucker (Dattel-/Kokosblüten-/ wasauchimmerZucker könnt ihr natürlich auch benutzen, müsst ihr aber nicht ;))
  • 2 EL geschmolzenes Kokosöl
  • 1/2 Tasse braunen Zucker
  • 1 EL Zimt
  • 1 1/2 Tassen Puderzucker
  • 2-3 EL Wasser
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  1. Das warme Wasser mit einem Esslöffel Zucker und der Hefe vermengen und ein paar Minuten ruhen lassen, damit die Hefe aktiviert wird. Nach etwa 5-10 Minuten sollten sich Luftbläschen bilden, das zeigt, dass die Hefe lebt und sie kann weiter benutzt werden.
  2. Das Kokosöl, Salz, 2 Tassen Mehl und den restlichen Zucker (nicht den braunen Zucker!) dazugeben und vermengen. Immer mehr Mehl dazugeben, bis sich der Teig von den Seiten lösen lässt aber noch weich und etwas klebrig ist.
  3. Mit den Händen kneten und eine Kugel formen; zur Seite stellen, während die Füllung gemacht wird.
  4. Den Zimt mit dem braunen Zucker in einer kleinen Schüssel vermischen. Eine Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben und die vorbereitete Teigkugel darauf ausrollen. Es sollte etwa ein Rechteck von 30cm x 40cm entstehen.
  5. Das Kokosöl auf den ausgerollten Teig streichen und dabei einen Rand von etwa 2cm lassen. Den Zimt-Zucker Mix gleichmäßig mit den Händen verteilen und optional nochmal mit der Teigrolle drüber gehen, um den Zucker in den Teig zu pressen.
  6. An dem Rand, der dir am nächsten ist, anfangen den Teig vorsichtig aber trotzdem eng aufzurollen und den zusammengerollten Teig so hinlegen, dass das offene Ende unten ist. Mit einem scharfen Messer etwa 3cm dicke Stücke abschneiden und in eine eingefettete Backform legen. Mit einem Küchentuch abdecken und etwa 20-30min an einem warmen Ort stehen lassen, damit sie aufgehen können. (Ich habe die Auflaufform einfach auf den Ofen gestellt, den ich auf 180° vorgeheizt habe.)
  7. Nach 20-30min die Zimtschnecken 15min backen (je nach Geschmack kann man sie auch schon nach 13min rausnehmen, dann sind sie weicher).
  8. Jetzt kann man sie entweder direkt essen (mmmmh) oder kurz warten und die Zimtschnecken dann noch mit dem Puderzucker, dem Wasser und der Vanille glasieren. Ich mache gerne die Hälfte mit und die andere Hälfte ohne Glasur, dann kann man jedes Mal wieder neu entscheiden, ob man #hälsi sein will oder nicht ;)

Jetzt habe ich Lust auf Zimtschnecken! Du auch? Dann hast du ja gar keine andere Wahl, als sie direkt nachzumachen- und du wirst es nicht bereuen, versprochen!

Anna xx

Advertisements

6 Gedanken zu “Zimtschnecken // vegan & healthier

  1. Die schauen ja wirklich sehr lecker aus ;-D Ich war immer davon überzeugt, dass das Zimtschneckenrezept meiner Oma unschlagbar sei, aber ich fürchte diese hier machen Konkurrenz… Werden wir bei uns unbedingt mal nachmachen! Danke für das tolle Rezept °-°
    LG
    Oskar

    Gefällt 1 Person

      1. Kommt auf jeden Fall noch ;-) Wir sind noch in der Entdeckungsphase… Wir haben aber kürzlich Vegane Nussecken (vielmehr Mandelecken ^^) gemacht. Die haben wir zwar nicht auf den Blog gestellt, aber die waren so lecker, dass wir schon überlegt hatten einen Beitrag darüber zu schreiben… Vielleicht wäre das ja etwas für dich!
        LG Oskar ;-)

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s