#bisschennovember

Hi!

Der November ist ja mal sowas von schnell vorbeigegangen, gestern war doch noch Oktober?! Ich habe nicht wirklich viele Sachen gemacht, da ich im Moment kaum zuhause bin und wenn dann mal doch, dann habe ich gelernt. Apopro lernen:

1) Draußen lernen

Damit meine ich nicht umbedingt „im Freien“, sondern eher „woanders“. Ich war einmal in einem Café zum lernen, das war echt richtig cool und produktiv! Das möchte ich im Dezember mit Sicherheit wiederholen!! Außerdem war ich in der Bücherei, wo es sich auch richtig gut lernen lässt. Zu Hause will ich nur mal kurz das und mache noch kurz dies und der will noch kurz was und dann sind plötzlich 2 Stunden vergangen. Das kann mir woanders nicht (oder kaum^^) passieren, deswegen möchte ich das auf jeden Fall weiterführen!

 

2) Bullet Journaling

Vielleicht habt ihr etwas von der Filofax-Obsession mitbekommen, die bis vor kurzem Instagram und Pinterest beherrscht hat. Tia- die wurde jetzt von den Bullet-Journals überrollt (und natürlich bin ich auch am Start ;)). Man nimmt eigentlich irgendein Notizbuch, das man hinterm Schrank findet und malt seinen eigenen Kalender, diverse Listen, Übersichten, etc etc hinein. Das Coole daran ist, das man wirklich alles so gestalten kann, wie man es möchte und es auch damit einfach Spaß macht, in die Zukunft zu planen und vor allem die Gegenwart zu organisieren. Wenn es euch interessiert, dann schaut doch mal auf Pinterest nach dem Begriff- aber nicht mich beschuldigen, wenn ihr euch sofort auf der Suche nach einem Notizbuch machen werdet und eine Unmenge an Stiften kauft, die ihr niemals alle aufbrauchen werdet!

 

3) Avocados

Als ich im Sommer auf Mallorca war, habe ich einen Avocadobaum gefunden und daraufhin recherchiert, wann denn die Erntezeit von Avocados in Spanien ist: Und zwar im März und November. Jetzt war ich also nichtsahnend einkaufen und finde plötzlich Avocados auf Spanien!! Sagen wir mal so: Ich glaube ich weiß, wofür ich diesen Monat das meiste Geld ausgegeben habe :D

 

4) Berlin

 

Gehört habe ich diesen Monat vor allem Filmmusik, weil ich herausgefunden habe, dass ich dazu sehr gerne und gut lernen kann. Besonders die Musik von Twilight und Harry Potter finde ich sehr schön <3

Wie war euer November?

Anna xx

 

Advertisements

10 Gedanken zu “#bisschennovember

  1. Schöner Rückblick :)
    Mit dem Bullet Journalling hab ich Anfang des Jahres angefangen und möchte nie wieder darauf verzichten :D Ich bin einfach so viel produktiver, wenn ich alles aufschreibe was ich machen möchte oder muss und teile mir meine Zeit viel besser ein. Und durch die ganzen Listen die man machen kann hat man über alles einen Überblick. Da schadet es auch nicht, dass ich völlig unkreativ bin, auch wenn ich immer etwas deprimiert bin, wenn ich die tollen Bilder auf pinterest oder tumblr sehe :D
    Filmmusik mag ich zum lernen auch. Mein Favorit ist ja Fluch der Karibik, weil damit alles gleich viel spannender und dramatischer wirkt :D

    Gefällt mir

  2. Hallöchen!

    Dein Monat scheint ja sehr toll gewesen zu sein! Herzlichen Glückwunsch!

    Ich finde es auch super, draußen oder in der Schule im Lernraum zu lernen, denn dort herrscht so eine tolle produktive Atmosphäre und man kann sich viel besser konzentrieren!
    Kann ich in jedem Fall empfehlen!

    Und was Bullet Journals angeht, will ich eigentlich auch eins haben, aber ich bin künstlerisch einfach viel zu unbegabt und habe echt keine Zeit für sooo viele schöne Dinge. Aber ich freue mich total, dass es dir so viel Spaß macht!

    Viele liebe Grüße vom #litnetzwerk,
    Anna

    Gefällt mir

  3. Ahoi!
    Beim BuJo bin ich voll bei dir. Ich lebe das war nicht öffentlich aus, aber seitdem ich meinen Kalender selbst mache bin ich wieder viel besser organisiert.
    Ich habe eben verzweifelt den Link zu deinem Insta-Account gesucht, war ich einfach zu blind? Ich will doch spionieren gehen :D

    Cheerio
    Mareike

    Gefällt mir

    1. Bei mir ist es auch noch privat, ist noch nicht schön genug, um es vorzeigen zu können ;)
      Ich habe gar kein Instagram mehr, hab den Account vor 2 Monaten oder so gelöscht, weil mir Inst. einfach keinen Spaß mehr gemacht hat. Ich hab jetzt Twitter, aber auch erst seit kurzem, von daher kein Spionieren für dich :D

      Gefällt 1 Person

  4. Moinmoin :)

    Hihi, noch jemand, der vom Bulletjournaling angefixt ist. Ich mache das sporadisch und vor allem auf Arbeit, aber meine Kollegen gucken auch immer ganz fasziniert.

    Danke übrigens für den Tipp mit den Avocados – jetzt weiß ich, wieso die im Supermarkt so viele hatten. Ich hatte mich schon extrem gewundert ^^

    Liebste #litnetzwerk Grüße,
    Sarah

    PS: Ich liebe den HP Soundtrack ;-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s