England Auslandsjahr // Sprache

Hi!

Heute beginnt die letzte Woche meiner Zeit in England und es ist echt ein total seltsames Gefühl, zu wissen, dass dieses „zweite Leben“, das ich hier aufgebaut habe, einfach vorbei sein wird. Ich habe es noch nicht wirklich realisiert, dass ich am Donnerstag fliege, aber ich hab um ehrlich zu sein immer noch nicht realisiert, dass ich für 7 Monate in England war, von daher :D

IMGP9892

Um ehrlich zu sein, habe ich Englisch in der Schule gehasst. Ich hatte schlechte Lehrer, die Stunden waren einfach nur langweilig und die Sprache mochte ich auch nicht wirklich. Ich war, wie man sich vielleicht denken kann, ziemlich schlecht in Englisch und habe nur Englisch geredet, wenn es wirklich notwendig war. Jedes Mal, wenn meine Mutter vorgeschlagen hat, einen Film auf Englisch zu schauen, war das eine Art Qual für mich und englische Bücher zu lesen, kam für mich nie in Frage.

Als meine Mutter dann vorgeschlagen hat, dass ich doch ein Auslandjahr in England machen könnte, war ich erstmal nicht so begeistert. Aber seit dem ersten Tag wo ich hier bin, habe ich einfach Englisch geredet, ohne darüber nachzudenken, wie meine Aussprache ist oder so was, und es hat angefangen mir Spaß zu machen. Ich rede auch mit den deutschen Leuten, die ich hier kennengelernt habe, Englisch , ob sie es wollen oder nicht ^^. Ich habe auch (manchmal sogar unbewusst) angefangen, meinen Freunden und meiner Familie zu Hause auf Englisch zu schreiben, einfach weil es für mich so normal geworden ist, Englisch zu reden. Sorry dafür!

Ich habe seitdem ich hier bin nur englische Filme geschaut und englische Bücher gelesen und ich finde es um ehrlich zu sein viel besser, Filme im Original anzuschauen. In München gibt es zum Glück die Möglichkeit, die aktuellen Filme im Original anzuschauen und ich habe schon verkündet, dass sich bitte jeder, der mit mir einen Film anschauen möchte, sich bitte daran gewöhnen sollte, englische Filme zu schauen.

Während ich das tippe, fällt mir auch noch eine weitere Sache auf: Mir fallen manche Wörter auf Englisch, aber nicht mehr auf Deutsch ein! Oder es gibt einfach Phrasen im Englischen, die so viel besser klingen, als die deutsche Übersetzung!

Ich hatte trotz meiner eher schwachen Englischkenntnisse (Theoretisch 5 Lernjahre. Theoretisch) keine Probleme, Engländer zu verstehen, Englisch zu reden und generell ins Englische einzutauchen.

Ich glaube nicht, dass es wichtig ist, gut in Englisch zu sein, um nach England zu gehen. Klar – man sollte die Basics kennen, aber alles andere ergibt sich einfach während man hier ist.

Ich wünsche euch eine tolle Woche!

Anna

Advertisements

6 Gedanken zu “England Auslandsjahr // Sprache

  1. Ich kenne das auch nur zu gut :D Ich lebe jetzt seit 10 Monaten in England und es ist wirklich manchmal schwierig auf Deutsch zu kommunizieren. Als ich nach England kam sprach ich so gut wie kein Englisch, aber nun spreche ich es fließend. Ich kann so eine Sprachreise auch wirklich sehr empfehlen :)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s